Willkommen > Waldheim 2014

Waldheim 2014


 

 

Eine Woche vor Beginn des Ferienwaldheims fanden 140 Kinder, einen mit Wachs versiegelten Umschlag in ihrem Briefkasten. Er enthielt die Einladung zum großen Burgspektakel auf der "Burg Blau".

Aufgeregt standen die Waldheimkinder zu Beginn des Waldheims vor dem Burgtor und zeigten ihre Einladungen um Einlass zu erhalten.

Jedes Kind gehörte nun für die folgenden zwei Wochen zu einer angereisten Ritterfamilie.

Die "von Grummelbomms", die "von der Stange", die "von den Socken" und die "von der Rolle" erlebten gemeinsame Burgabenteuer und feierten zusammen die Burgfestspiele.

Als der Marktschreier am Rollenspieltag den Auftakt der Spiele verkündete, begann ein buntes Treiben auf dem Waldheimgelände. Es wurde Stockbrot an der Feuerstelle gebacken, beim Ringreiten die Lanze geschwungen, der Wahrsagerin gelauscht, mit dem Gaukler jongliert, Hufeisen geworfen, ein Puppentheater hergestellt und an der Burgschenke gemeinsam zu Gitarrenklängen gesungen. Mit vereinten Kräften entstand auf der Waldheimwiese eine riesige Burg aus Pappe, die sogar eine mechanische Zugbrücke bekam. Ganz Mutige konnten am Fischerstechen in der Blau teilnehmen.

Beim Zusammentreffen im Amphitheater wurde vor Publikum und dem König allerlei Gelerntes vorgeführt. Zum Abschluss eines gelungenen Burgspektakels gab es ein gemeinsames Rittermahl an der großen Tafel auf der Waldheimwiese.